Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

News Archiv 2011

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie in den PharmaWiki News

Dezember 2011

Amorolfin (Curanel®, Loceryl®) Der Lack gegen Nagelpilz ist jetzt ohne ärztliches Rezept im Handel erhältlich. Er muss im Gegensatz zu anderen Produkten nur einmal wöchentlich aufgetragen werden (30.12.2011)

Wo ist die Glycocortisone H Augensalbe erhältlich? (30.12.2011)

Intraartikuläre Hyaluronsäure Zubereitungen mit Hyaluronsäure werden bei Arthrose als „Schmiermittel“ direkt ins Gelenk gespritzt (30.12.2011)

Helicobacter pylori Das Bakterium verursacht Magen- und Darmgeschwüre. Zur Behandlung werden Antibiotika und PPI eingesetzt (27.12.2011)

Ondansetron (Zofran®, Generika) Die Swissmedic macht darauf aufmerksam, dass der Wirkstoff das QT-Intervall verlängern kann. Selten wurde über Fälle von Torsade de Pointes berichtet (26.12.2011)

Arbid Tropfen® Die Tropfen enthalten neu das Antihistaminikum Chlorphenamin. Eine Verschlimmbesserung, meint PharmaWiki (26.12.2011)

Das PharmaWiki-Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch! (23.12.2011)

Perubalsam Der in zahlreichen Arzneimitteln enthaltene Balsam ist ein bekanntes Kontaktallergen und sollte aus unserer Sicht nur zurückhaltend eingesetzt werden (21.12.2011)

Topisches Tacrolimus (Protopic®) Der entzündungshemmende und immunsuppressive Calcineurinhemmer wird zur äusserlichen Behandlung der atopischen Dermatitis eingesetzt (20.12.2011)

Alte Tonopan® Welche Wirkstoffe waren in den Tonopan®-Filmtabletten früher enthalten? (18.12.2011)

Oxybutynin In den USA wurde das Gel Anturol® zur Behandlung der Reizblase zugelassen. Es wird auf die Haut aufgetragen und gelangt transdermal ins Blut (17.12.2011)

WZW-Kriterien Wofür steht die Abkürzung WZW? (16.12.2011)

Borsäure bei Scheidenpilz Darf und soll Borsäure zur lokalen Behandlung eines Scheidenpilzes angewandt werden? (14.12.2011)

Kopfschmerz bei Medikamentenübergebrauch Die regelmässige und längerfristige Einnahme von Arzneimitteln gegen Kopfschmerzen und Migräne kann selbst einen chronischen Kopfschmerz verursachen, der täglich oder fast täglich auftritt (13.12.2011)

Orlistat (Alli®) Die Alli®-Kautabletten mit 27 mg Orlistat wurden in der Schweiz neu zugelassen. Sie werden maximal 3 mal täglich eingenommen. Alli®-Kapseln enthalten 60 mg Wirkstoff (11.12.2011)

Empenthrin Das Pyrethroid ist in Mottenkugeln gegen Kleidermotten enthalten (9.12.2011)

Die Swissmedic  wird Fach- und Patienteninformationen in Zukunft selbst publizieren (8.12.2011)

Nesiritid (Noratak®) Das gefässerweiternde Arzneimittel zur Behandlung der akuten dekompensierten Herzinsuffizienz wird vom Markt genommen. Es ist offenbar nicht wirksamer als Placebo (7.12.2011)

Reboxetin (Edronax®) Eine unabhängige Untersuchung kam im Jahr 2010 zum Schluss, das Antidepressivum sei unwirksam und möglicherweise gesundheitsschädlich (6.12.2011)

Die Produkteliste des PharmaWiki wurde aktualisiert (5.12.2011)

Drospirenon (Yasmin®, YAZ®) Die Swissmedic  weist auf ein im Vergleich erhöhtes Risiko für thromboembolische Nebenwirkungen hin (5.12.2011)

Roflumilast (Daxas®) In der Schweiz wurde der erste Phosphodiesterase-4-Hemmer zur Behandlung der COPD zugelassen (5.12.2011)

Newcastle-Krankheit Die hochansteckende Infektionskrankheit ist in Marin im Kanton Neuenburg aufgetreten. 5000 Hühner mussten geschlachtet werden (4.12.2011)

Kratom Die Blätter des Baums Mitragyna speciosa sind in tiefen Dosen stimulierend wie Koka und in hohen Dosen dämpfend wie die Opioide (2.12.2011)

Atorvastatin (Sortis®, Lipitor®) Die US-amerikanische Arzneimittelbehörde FDA hat am 30.11.11 das erste Generikum zugelassen. Pfizer verliert einen wichtigen Umsatzträger (1.12.2011)

November 2011

Redusure™ (Appecal™) Nach Liposinol™ und Carbosinol™ lanciert Biomed ein weiteres Schlankheitsmittel. Es handelt sich um einen Faserkomplex aus der Konjakwurzel, der quillt und sättigend wirkt (30.11.2011)

Motretinid (Tasmaderm®) Das Retinoid zur topischen Aknebehandlung ist in der Schweiz rezeptfrei erhältlich (30.11.2011)

Kampfer Der Wirkstoff darf nicht bei Säuglingen und Kleinkindern angewandt werden. Überdosierungen werden immer wieder beobachtet und können einen fatalen Ausgang nehmen (29.11.2011)

Metoclopramid (Primperan®) Die Tropfen und die Suppositorien für Kinder werden in der Schweiz aufgrund des Risikos für extrapyramidale Nebenwirkungen vom Markt genommen. Die Anwendung bei Kindern unter 1 Jahr ist kontraindiziert und der Einsatz bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen (28.11.2011)

Hygiene-Hypothese Mehr Dreck! Macht uns zuviel Sauberkeit krank? (27.11.2011)

Fieberkrämpfe Die Krampfanfälle treten bei Säuglingen und Kindern im Zusammenhang mit einer fiebrigen Erkrankung auf. Sie erscheinen lebensbedrohlich, sind aber in der Regel gutartig und selbstlimitierend (26.11.2011)

Pholcodin (Phol-Tussil®) Im Zweifel für den Angeklagten: Gemäss der europäischen Arzneimittelbehörde gibt es keine Beweise für eine Kreuzallergie zwischen dem Antitussivum und neuromuskulären Blockern (25.11.2011)

Zolpidem In den USA wurden Sublingualtabletten zur Behandlung von Schlafstörungen zugelassen, die mitten in der Nacht auftreten. Sie sind tiefer dosiert als die üblichen Arzneimittel (Intermezzo®, 1.75 mg, 3.5 mg) (24.11.2011)

Was ist Magenträs? (22.11.2011)

Remifentanil (Ultiva®) In der Schweiz kommen Generika des schnell und kurz wirksamen Opioids in den Handel (22.11.2011)

Vandetanib (Caprelsa®) Der Kinasehemmer wurde in der EU zur Behandlung des medullären Schilddrüsenkarzinoms zugelassen (21.11.2011)

Cholera Die Durchfallerkrankung führt zu einem massiven Flüssigkeitsverlust und ist akut lebensbedrohlich (19.11.2011)

Ulipristalacetat (ellaOne®) Die neue „Pille danach“ kann als Alternative zu NorLevo® eingesetzt werden. In der Schweiz ist sie noch nicht zugelassen (17.11.2011)

Ruxolitinib (Jakafi®) Der erste orale JAK-Inhibitor zur Behandlung der Myelofibrose wurde in den USA am 16. November neu zugelassen (16.11.2011)

Die irritative Kontaktdermatitis ist eine Berufskrankheit, die bei zum Beispiel bei Coiffeusen, Industriearbeitern und Reinigungspersonal an den Händen auftritt (15.11.2011)

Eine Katzenallergie äussert sich ähnlich wie ein Heuschnupfen. Zu den möglichen Beschwerden gehören ein allergischer Schnupfen, Niesen, Husten, Asthma, Augentränen und Hautausschlag (13.11.2011)

Die STADA Arzneimittel AG übernimmt die Generika‐Sparte der Spirig Pharma AG Link zur Medienmitteilung  (12.11.2011)

Rivaroxaban (Xarelto®) wurde in den USA zur Vorbeugung eines Schlaganfalls bei Vorhofflimmern zugelassen (12.11.2011)

GeloMyrtol® Das aus Deutschland bekannte schleimlösende Mittel gegen Bronchien- und Nebenhöhlenentzündung wurde in der Schweiz neu zugelassen. Als Sibrovita® ist es bereits im Handel (10.11.2011)

Candesartan (Atacand®, Blopress®) Generika des Sartans wurden in der Schweiz bereits zugelassen, sind aber noch nicht im Handel erhältlich (9.11.2011)

Meprobamat Die französische Arzneimittelbehörde hebt die Zulassung für das Beruhigungsmittel auf. Das Carbamat ist schlecht verträglich und überdosiert toxisch (7.11.2011)

Phenobarbital Das alte Antiepileptikum wird heute seltener eingesetzt. Luminal® wurde in der Schweiz vom Markt genommen (7.11.2011)

Cimicoxib (Cimalgex®) Ein neuer COX-2-Hemmer zur Behandlung von Schmerzen und Entzündung beim Hund (5.11.2011)

Grippeimpfung 4.11.2011 Heute ist der nationale Grippeimpftag (4.11.2011)

Mythos Pretuval® Das Erkältungs- und Grippemittel hilft nur gegen Symptome und ist bei Arzneimittel-Fachleuten umstritten (3.11.2011)

Belimumab (Benlysta®) Ein immunsuppressiver Antikörper zur Behandlung des systemischen Lupus erythematodes (3.11.2011)

Bitrex® Die extrem bittere Substanz wird als „chemische Kindersicherung“ verwendet, um Kinder vor Vergiftungen zu schützen (3.11.2011)

Der Kinasehemmer Vemurafenib und der Antikörper Ipilimumab gegen Melanome wurden in der Schweiz zugelassen (2.11.2011)

Bilastin Das neue Antihistaminikum der 2. Generation wurde in der Schweiz zugelassen (1.11.2011)

Nicht alle Patienten mit Grippe haben tatsächlich eine Influenza-Infektion. Ein Beispiel für eine Differentialdiagnose ist das Erysipel, die „Grippe mit Hautausschlag“ (1.11.2011)

Oktober 2011

Dreimonatskoliken Die Säuglinge schreien während Stunden und sind kaum zu beruhigen (31.10.2011)

Latanoprost gegen Haarausfall Ist das Glaukommittel gegen den vererbten oder kreisrunden Haarausfall wirksam? (30.10.2011)

Drotrecogin alfa (Xigris®) Das Arzneimittel wurde offenbar jahrelang ohne Nutzen für die Patienten eingesetzt. Jetzt wird es weltweit vom Markt genommen. (29.10.2011)

5-Aminolävulinsäure (Ameluz®) Der Photosensibilisator wurde in Form eines Gels zur Behandlung der aktinischen Keratose zugelassen. (29.10.2011)

Was sind Progynova Tropfen? (29.10.2011)

Dapoxetin Der SSRI gegen vorzeitige Ejakulation wird von der europäischen Arzneimittelbehörde positiv beurteilt (29.10.2011)

Telavancin (Vibativ®) Das Glykopeptid-Antibiotikum wurde in der EU zur Behandlung von Lungenentzündungen zugelassen (27.10.2011)

Clofarabin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antimetabolite mit zytotoxischen und antitumoralen Eigenschaften (27.10.2011)

Naproxen Wie wird das Schmerzmittel dosiert? Welche Produkte sind noch im Handel erhältlich? - Artikel der Woche 43/2011 (25.10.2011)

Erysipeloid Die Berufskrankheit wird von Tieren und ihrem Fleisch auf den Menschen übertragen (24.10.2011)

Nadifloxacin (Nadixa®) Das Fluorochinolon wird zur äusserlichen Behandlung der Akne eingesetzt (22.10.2011)

Bambuterol ist ein bronchienerweiternder Wirkstoff aus der Gruppe der Beta2-Sympathomimetika, der oral zur Verhütung und Behandlung obstruktiver Atemwegserkrankungen eingesetzt wird (21.10.2011)

Grippeimpfung Am 4. November 2011 findet der nationale Grippeimpftag statt (21.10.2011)

Nimesulid Die Indikationen wurden aufgrund der möglichen Lebertoxizität eingeschränkt (19.10.2011)

Tattoofarben in der Kritik. Eine Übersicht über die gesundheitlichen Bedenken (19.10.2011)

Kampftomaten“ (18.10.2011)

Grauer Star Die Linsentrübung kann durch einen einfachen Eingriff behoben werden (18.10.20110)

Domperidon (Motilium®) wird in Belgien aufgrund der möglichen kardiovaskulären Risiken derzeit kontrovers diskutiert (17.10.2011)

Der Tramadol-Nachfolger Tapentadol (Palexia®) ist in der Schweiz neu im Handel erhältlich (15.10.2011)

Pitavastatin ist ein lipidsenkender Wirkstoff aus der Gruppe der Statine, das zur Senkung erhöhter Gesamtcholesterin- und LDL-Werte eingesetzt wird (13.10.2011)

Bunazosin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Alphablocker mit blutdrucksenkenden Eigenschaften. Es wird zur Behandlung der Hypertonie eingesetzt (13.10.2011)

Die Produkteliste wurde aktualisiert (12.10.2011)

Rosskastanie Extrakte aus den Samen werden gegen Venenleiden eingesetzt - Artikel der Woche 42/2011 (11.10.11)

Etofibrat ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Fibrate mit lipidsenkenden Eigenschaften. Es wird zur Behandlung einer schweren Hypertriglyceridämie und einer gemischten Hyperlipidämie eingesetzt (9.10.11)

Ebastin ist ein antiallergischer und Wirkstoff aus der Gruppe der Antihistaminika der 2. Generation zur Behandlung des allergischen Schnupfens, der allergischen Bindehautentzündung und des Nesselfiebers (9.10.11)

Aceclofenac ist ein schmerzlindernder und entzündungshemmender Wirkstoff aus der Gruppe der NSAID (9.10.11)

Was ist Kaffeekohle? (8.10.2011)

Valdecoxib (Bextra®) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der COX-2-Hemmer mit schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften. Es wurde in der Schweiz im Jahr 2005 vom Markt genommen (8.10.2011)

Chlorphenoxamin ist ein antiallergischer Wirkstoff aus der Gruppe der Antihistaminika, der in Form einer Crème zur lokalen Behandlung allergischer und juckender Hauterkrankungen eingesetzt wird (8.10.11)

Insulin Mixtard® geht in der Schweiz ausser Handel. Was ist bei der Umstellung auf NovoMix® zu beachten? (8.10.11)

Kaliumbromid Wozu wird das Bromidsalz heute noch medizinisch eingesetzt? (8.10.11)

Bromfenac (Yellox®) Ein neuer Wirkstoff aus der Gruppe der NSAID-Augentropfen (5.10.11)

Nateglinid (Starlix®) ist ein blutzuckersenkender Wirkstoff aus der Gruppe der Glinide zur Behandlung des Diabetes mellitus Typ 2 (4.10.11)

Eosin Der Farbstoff ist in der Schweiz zur Behandlung der Windeldermatitis zugelassen - Artikel der Woche 41/2011 (4.10.11)

Schoppen aus der Kapsel Mit BabyNes® lanciert Nestlé die Nespresso®-Kapsel für Milchnahrung. Ein Kommentar (2.10.11)

Auto-Generika Wenn Pharmafirmen ihre Originale als Generika verkaufen. (1.10.2011)

September 2011August 2011Juli 2011Juni 2011Mai 2011April 2011März 2011Februar 2011Januar 2011

News 2016, News 2015, News 2014, News 2013, News 2012, News 2010, News 2009

Es wurden keine Artikel oder Produkte gefunden.
PharmaWiki mit Google durchsuchen.

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.12.2016 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen