Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Nefazodon Arzneimittelgruppen Antidepressiva

Nefazodon ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Antidepressiva zur Behandlung von Depressionen. Die Wirkungen beruhen unter anderem auf der Hemmung der neuronalen Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin und dem Antagonismus an Serotoninrezeptoren. Da Nefazodon hepatotoxische Eigenschaften hat und sehr selten schwere Lebererkrankungen verursacht, wurde es in den meisten Ländern vom Markt genommen.

synonym: Nefazodonum, Nefazodoni hydrochloridum, Nefazodonhydrochlorid, Serzone®, Nefadar®

Produkte

Nefazodon war in der Schweiz ab dem Jahr 1997 in Form von Tabletten im Handel (Nefadar®, 100 mg, Bristol Myers Squibb). Es wurde im Jahr 2003 aufgrund der möglichen gesundheitlichen Risiken wieder vom Markt genommen.

Struktur und Eigenschaften

Nefazodon (C25H32ClN5O2, Mr = 470.0 g/mol) liegt in Arzneimitteln als Nefazodonhydrochlorid vor, ein weisses, kristallines Pulver, das in Wasser wenig löslich ist. Es ist ein Phenylpiperazin- und Triazolderivat und strukturell mit Trazodon (Trittico®) verwandt.

Wirkungen

Nefazodon (ATC N06AX06 ) ist antidepressiv. Der Wirkmechanismus ist nicht genau bekannt. Nefazodon hemmt die Wiederaufnahme von Serotonin und Noradrenalin. Es ist ein Antagonist am 5-HT2-Serotoninrezeptor und am Alpha1-Rezeptor.

Indikationen

Zur Behandlung von Depressionen.

Unerwünschte Wirkungen

Aufgrund der Gefahr von Lebererkrankungen und schweren Leberschäden wurde das Medikament in den meisten Ländern vom Markt genommen.

siehe auch

Antidepressiva

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 19.11.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen