Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Nasenoel Arzneimittelgruppen

Nasenöle sind Nasentropfen auf Öl- oder Kohlenwasserstoffbasis mit diversen Inhaltsstoffen, vorwiegend Sympathomimetika und ätherischen Ölen zur Anwendung bei Schnupfen, insbesondere Rhinitis sicca. Sie werden heute seltener verwendet, weil sie zu einer Lipidpneumonie führen können. Wässrige Lösungen werden bevorzugt. Wirkungen

Nasenoele sind abschwellend und hydratisierend.

Indikationen

Schnupfen, Rhinitis sicca - Präparate ohne Sympathomimetika (können die Nase austrocknen)

Unerwünschte Wirkungen

Lipidpneumonie! (siehe dort)

Produkte

ausser Handel: Kemeol® - mit Ephedrin, einem abschwellenden Sympathomimetikum

Alternativen bei trockener Nase

siehe Rhinitis sicca: Nasensalben, Salzsprays und Inhalationen

siehe auch

Abschwellende Nasensprays, Lipidpneumonie


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 31.1.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen