Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Molke Lebensmittel

Die Molke ist ein Milchprodukt, das bei der Käseherstellung entsteht und als gelbliche bis grüne Flüssigkeit vorliegt. Sie bleibt nach dem Abpressen der geronnenen Milch übrig. Im Handel sind vorwiegend verarbeitete Produkte und Molkenpulver erhältlich. Molke enthält Wasser, Milchzucker, Proteine, Vitamine und Mineralstoffe, jedoch praktisch kein Fett. Die Molke wird unter anderem als Erfrischungsgetränk, als Nahrungsergänzungsmittel, als Entschlackungsmittel und für die Herstellung spezieller Käsesorten verwendet. Molke sollte nicht bei einer Laktoseintoleranz oder bei einer Kuhmilchallergie eingenommen werden.

synonym: Molkenpulver, Süssmolke, Sauermolke, Sirte, Whey

Produkte

Verarbeitete Produkte aus Molke und Molkenpulver mit verschiedenen Aromen sind unter anderem in Apotheken und Drogerien erhältlich (z.B. Molkosan®, Yuma® Molke, Biosana®). Frische Molke wird hingegen kaum verwendet, da sie nur kurz haltbar ist.

Struktur und Eigenschaften

Molke entsteht bei der Herstellung von Käse. Es handelt sich um die von der geronnenen → Milch abgepresste gelbliche bis grüne Flüssigkeit. Zu den Bestandteilen der Molke gehören:

Die Farbe erhält sie von den Vitaminen der B-Gruppe (Riboflavin).

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Molke enthält Milchzucker (Lactose) und kann bei Personen mit einer Lactoseintoleranz zu Beschwerden im Magen-Darm-Trakt führen. Bei einer Kuhmilchallergie soll sie nicht eingenommen werden. Der Geschmack der Molke ist gewöhnungsbedürftig und wird nicht von allen Menschen akzeptiert.

siehe auch

Whey Protein, Milch, Hartkäse

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.1.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen