Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Korallen-Calcium Arzneimittelgruppen Nahrungsergänzungsmittel

Korallen-Calcium ist als Nahrungsergänzungsmittel im Handel und wird für die verschiedensten Anwendungsgebiete und als Anti-Aging-Mittel angepriesen. Es wird aus fossilierten Korallen gewonnen und enthält im Wesentlichen Calciumcarbonat (Kalk). Die Produkte sind teuer und ihre Wirkungen sind wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Aus unserer Sicht ist die Einnahme deshalb nicht empfehlenswert.

synonym: Coralcalcium, Coral Calcium, Fossiliertes Calcium

Produkte

Korallen-Calcium ist in der Schweiz in Form von Kapseln und als Pulver im Handel. Es handelt sich nicht um ein registriertes Arzneimittel, sondern um ein Nahrungsergänzungsmittel. Die Produkte sind im Vergleich zu regulärem Calcium teuer.

Inhaltsstoffe

Korallen-Calcium besteht im Wesentlichen aus Calciumcarbonat (CaCO3, Mr = 100.1 g/mol), ein weisses Pulver, das in Wasser praktisch unlöslich ist. Es enthält weitere Mineralstoffe wie Magnesium. Calciumcarbonat ist nichts anderes als Kalk, der auch in den zahlreichen Calciumpräparaten enthalten ist. Korallen-Calcium wird aus fossilierten Korallen aus der Präfektur Okinawa in Japan gewonnen.

Anwendungsgebiete

Die Hersteller bewerben Korallen-Calcium weltweit als Anti-Aging-Mittel und für die verschiedensten Erkrankungen wie beispielsweise Arthrose, Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und multiple Sklerose („Indikationslyrik“). In den USA wurden die Präprarate von geschickten Vermarktern wie Kevin Trudeau und Robert Barefoot bekannt gemacht, die behaupteten, die Gesundheit und Langlebigkeit der Menschen in Okinawa beruhe auf Korallen-Calcium im Trinkwasser. Eine Tatsache, welche die Einheimischen jedoch selbst vehement abstreiten (Okinawa Centenarian Study, 2003). Sie führen ihre gute Gesundheit in erster Linie auf ihren gesunden Lebenswandel zurück. Wissenschaftliche Beweise für die spezifische Wirksamkeit von Korallen-Calcium fehlen.

Fazit

Korallen-Calcium ist überteuert, ökologisch bedenklich und unterscheidet sich kaum von gewöhnlichem Calcium, das günstig und in guter Qualität verfügbar ist. Die beanspruchten Anwendungsgebiete sind aus unserer Sicht abzulehnen. Von Korallen-Calcium profitieren nicht die Patienten, sondern die Händler, die mit dem Kalk gutes Geld verdienen.

siehe auch

Calcium

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.9.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen