Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Imipramin Arzneimittelgruppen Antidepressiva Trizyklische Antidepressiva

Imipramin ist ein antidepressiver und beruhigender Wirkstoff aus der Gruppe der trizyklischen Antidepressiva, der zur Behandlung von Depressionen, chronischen Schmerzen und beim Bettnässen eingesetzt wird. Die Effekte beruhen auf der Hemmung der Wiederaufnahme von Noradrenalin und in einem geringeren Ausmass von Serotonin in die präsynaptischen Nervenzellen. Die Tabletten werden ein- bis dreimal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Imipramin ist ein Substrat von CYP450-Isoenzym und hat ein hohes Potential für Arzneimittel-Wechselwirkungen. Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören ein Tremor, eine Sinustachykardie, EKG-Veränderungen, eine orthostatische Hypotonie, Hitzewallungen, Mundtrockenheit, Verstopfung und Schwitzen. Imipramin ist weniger selektiv als neuere Antidepressiva.

synonym: Imipraminum, Imipramini hydrochloridum PhEur, Imipraminhydrochlorid, G-22355

Produkte

Imipramin war in Form von Dragées im Handel (Tofranil®). Es wurde bei Geigy in Basel entwickelt. Die antidepressiven Eigenschaften wurden in den 1950er-Jahren von Roland Kuhn an der psychiatrischen Klinik in Münsterlingen (Thurgau) entdeckt. In der Schweiz wurde es 1958 als erster Wirkstoff aus der Gruppe der trizyklischen Antidepressiva zugelassen. Im Jahr 2017 wurde der Vertrieb von Novartis eingestellt.

Struktur und Eigenschaften

Imipramin (C19H24N2, Mr = 280.4 g/mol) liegt als Imipraminhydrochlorid vor, ein weisses bis schwach gelbes, kristallines Pulver, das in Wasser leicht löslich ist. Es ist ein Dibenzazepin und wurde ausgehend von Chlorpromazin entwickelt. Der aktive N-Desmethyl-Metaboliten Desipramin ist hauptsächlich für die Wiederaufnahmehemmung von Noradrenalin verantwortlich.

Wirkungen

Imipramin (ATC N06AA02 ) hat antidepressive (stimmungsaufhellende), beruhigende, antinozizeptive und anticholinerge Eigenschaften. Die Effekte werden in erster Linie der Hemmung der Wiederaufnahme von Noradrenalin und in einem geringeren Ausmass von Serotonin in die präsynaptischen Nervenzellen zugeschrieben.

Imipramin ist zusätzlich ein Antagonist an alpha-Adrenozeptoren und an Serotonin-Rezeptoren. Im Unterschied zu neueren Antidepressiva ist es weniger selektiv. Imipramin hat eine lange Halbwertszeit von 19 Stunden. Die antidepressiven Wirkungen treten verzögert nach einer bis drei Wochen ein.

IndikationenDosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Therapie wird einschleichend begonnen und die Dosis wird individuell eingestellt. Die Arzneimittel werden in der Regel ein- bis dreimal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Das Absetzen soll ausschleichend erfolgen.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Imipramin ist ein Substrat von CYP3A4, CYP2C19, CYP1A2 und CYP2D6. Es hat ein hohes Potential für Arzneimittel-Wechselwirkungen, beispielsweise mit MAO-Hemmern, Anticholinergika, Sympathomimetika, serotonergen Arzneimitteln, Antihypertonika, Antiarrhythmika, Neuroleptika und zentral dämpfenden Arzneimitteln.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den häufigsten möglichen unerwünschten Wirkungen gehören ein Tremor, eine Sinustachykardie, EKG-Veränderungen, eine orthostatische Hypotonie, Hitzewallungen, Mundtrockenheit, Verstopfung und Schwitzen.

siehe auch

Trizyklische Antidepressiva

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen
Surmontil 100 mg, comprimés sécables
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Surmontil 25 mg, comprimés sécables
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Surmontil, gouttes
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Tofranil 10 mg, Dragées
Wirkstoffe: Imipramini hydrochloridum
Firma: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Tofranil 25 mg, Dragées
Wirkstoffe: Imipramini hydrochloridum
Firma: Novartis Pharma Schweiz AG
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramin Sandoz 100, Tabletten
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sandoz Pharmaceuticals AG
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramin Sandoz 25, Tabletten
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sandoz Pharmaceuticals AG
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramin Sandoz 4 %, Tropfen
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sandoz Pharmaceuticals AG
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramine Zentiva 100 mg, comprimés
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramine Zentiva 25 mg, comprimés
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Trimipramine Zentiva 40 mg/ml, gouttes
Wirkstoffe: Trimipraminum
Firma: Sanofi-Aventis (Suisse) SA
Abgabekategorie: B
Gruppe: Antidepressiva
Die Produkteliste des PharmaWiki enthält in der Schweiz registrierte Arzneimittel, Medizinprodukte, Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetika. Dies sind Arzneimittel. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. Packshots werden in Zusammenarbeit mit den Unternehmen veröffentlicht.
schliessen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.1.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen