Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Händehygiene PharmaWiki

Die Händehygiene stellt in den Gesundheitsberufen eine zentrale Methode zur Vorbeugung der Übertragung von Infektionskrankheiten dar. Zwei wichtige Methoden sind die Händehygiene mit einem Desinfektionsmittel und die Händehygiene mit Wasser und Seife. Händedesinfektionsmittel werden zur routinemässigen Desinfektion, das Händewaschen wird bei sichtbar verunreinigten Händen und nach dem Besuch der Toilette empfohlen. Dieser Artikel zeigt den Ablauf gemäss den aktuellen WHO-Richtlinien. 1. Händehygiene mit einem Händedesinfektionsmittel

Anwendungsgebiete: Zur routinemässigen Desinfektion, zum Beispiel vor und nach dem direkten Kontakt mit einem Patienten.

Dauer: 20 bis 30 Sekunden

2. Händehygiene mit Wasser und Seife (Händewaschen)

Anwendungsgebiete: Nur bei sichtbar verunreinigten Händen, zum Beispiel mit Blut oder anderen Körperflüssigkeiten. Nach dem Besuch der Toilette.

Dauer: 40 bis 60 Sekunden

Literatur

Modifiziert und übersetzt nach WHO Guidelines on Hand Hygiene in Health Care: a Summary. WHO, 2009

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen