Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Ethoxyquin Futtermittelzusatzstoffe Antioxidantien

Ethoxyquin ist ein Antioxidans, das Lipide vor der Oxidation schützt und für die Herstellung von Tierfuttermittel eingesetzt wird. Der Futtermittelzusatzstoff verlängert die Haltbarkeit der Produkte. Ethoxyquin gelangt über Lebensmittel in geringen Mengen auch in den menschlichen Organismus. Wie schädlich dies ist, ist nicht genau bekannt.

synonym: E 324

Produkte

Ethoxyquin wurde in den 1920er-Jahren synthetisiert. Ende der 1950er-Jahre wurde Ethoxyquin erstmals von Monsanto vermarktet (Santoquin®). Es ist unter anderem als Chemikalie erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Ethoxyquin (C14H19NO, Mr = 217.3 g/mol) ist ein Ethoxy-Derivat eines methylierten Chinolins. Es liegt als gelbe Flüssigkeit vor, die sich braun verfärbt, wenn sie Sauerstoff ausgesetzt ist. Ethoxyquin polymerisiert, wenn es Licht und Luft ausgesetzt ist. Die Substanz ist lipophil und löst sich nur in organischen Lösungsmitteln.

Wirkungen

Ethoxyquin hat stark antioxidative Eigenschaften. Es schützt Lipide, fettlösliche Vitamine und Carotenoide vor der Oxidation (Lipidperoxidation) und verlängert so die Haltbarkeit.

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Ethoxyquin kann in Lebensmitteln wie beispielsweise im Lachs nachgewiesen werden und gelangt auf diesem Weg auch in den menschlichen Organismus, wo es sich im Fettgewebe einlagern kann. Auch in der Muttermilch wurde es nach dem Konsum von Lachs nachgewiesen. Wie schädlich dies ist, ist nicht genau bekannt.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.12.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen