Unsere Vision Team Kontakt Werben Spenden! Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Epirubicin Arzneimittelgruppen Zytostatika Anthrazykline

Epirubicin ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Zytostatika zur Behandlung von des Mammakarzinoms und anderer Krebsarten.

synonym: Epirubicinum, Epirubicini hydrochloridum PhEur, Epirubicinhydrochlorid

Produkte

Epirubicin ist als Konzentrat zur Injektion/Instillation im Handel (Farmorubicin®, Generika). Es ist in der Schweiz seit 1993 zugelassen.

Struktur und Eigenschaften

Epirubicin (C27H29NO11, Mr = 543.5 g/mol) ist mit Doxorubicin strukturell eng verwandt.

Wirkungen

Epirubicin (ATC L01DB03 ) ist antineoplastisch. Es ist ein Anthrazyklin-Antibiotikum, dringt rasch in die Zelle ein, bindet sich an die DNS und hemmt die Nukleinsäuresynthese und Zellteilung über Hemmung der DNS-Topoisomerase II und der DNS-Helicase.

IndikationenLiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2016 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 7.4.2014 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen