Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Gelber Enzian Phytopharmaka Drogenliste

Zubereitungen aus den Wurzeln des gelben Enzians (Gentiana lutea) haben appetitanregende und verdauungsfördernde Eigenschaften und werden unter anderem bei einem Appetitmangel und Verdauungsstörungen eingenommen. Die Effekte beruhen auf Bitterstoffen, welche in der Arzneidroge enthalten sind. Die Enzianwurzel ist so bitter, dass der Geschmack sogar bei einer sehr starken Verdünnung noch wahrnehmbar ist.

synonym: Gentiana lutea

Produkte

Zubereitungen aus der Enzianwurzel sind unter anderem in Form von Tropfen, Tinkturen, Tabletten, Dragées und als Tee im Handel. Die Arzneidroge ist in Apotheken und Drogerien erhältlich.

Stammpflanze

Der gelbe Enzian Gentiana lutea L. aus der Familie Enziangewächse (Gentianaceae) ist auch in den Schweizer Alpen heimisch. Er soll nicht mit dem weissen Germer (Veratrum album) oder dem blauen Enzian verwechselt werden.

Arzneidroge

Als Arzneidroge werden die Enzianwurzeln (Gentianae radix) verwendet, die getrockneten, zerkleinerten, unterirdischen Organe von Gentiana lutea L. Die Arzneidroge hat einen starken und anhaltenden bitteren Geschmack, der auch bei einer extremen Verdünnung noch wahrnehmbar ist. Aus den Wurzeln werden ethanolische Extrakte und Tinkturen hergestellt.

Inhaltsstoffe

Zu den Inhaltsstoffen gehören:

Wirkungen

Zubereitungen aus der Enzianwurzel regen den Appetit an und stimulieren die Magensaft-, Gallen- und Verdauungssaftsekretion. Sie fördern die Verdauung und sind zusätzlich antioxidativ und antimikrobiell.

Anwendungsgebiete

Zu den Anwendungsgebieten gehören:

Die Enzianwurzel wird auch für die Zubereitung des Enzianschnapses („Enzian“) verwendet.

Dosierung

Gemäss der Gebrauchsinformation. Die Arzneimittel werden in der Regel vor dem Essen eingenommen. Die Arzneidroge kann als Aufguss oder als Kaltmazerat zubereitet werden.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören Kopfschmerzen.

siehe auch

Enziane

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 8.4.2018 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen