Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Drotrecogin alfa Arzneimittelgruppen Antithrombotika

Drotrecogin alfa ist eine rekombinante Form des natürlicherweise im Blut vorkommenden aktivierten Proteins C. Der Wirkstoff hat antithrombotische und profibrinolytische Eigenschaften und wurde seit dem Jahr 2002 zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit schwerer Sepsis mit Multiorgandysfunktion eingesetzt. Im Jahr 2011 kündigte Eli Lilly an, das Arzneimittel weltweit vom Markt zu nehmen. Die PROWESS-SHOCK-Studie hat eine unzureichende Wirksamkeit gezeigt.

synonym: Drotrecoginum alfa

Produkte

Drotrecogin alfa war als Lyophilisat im Handel (Xigris®). Es ist in der Schweiz und in der EU seit dem Jahr 2002 zugelassen und war auch in den USA und Kanada erhältlich. Im Jahr 2011 kündigte Eli Lilly an, das Arzneimittel weltweit vom Markt zu nehmen. Die PROWESS-SHOCK-Studie hat eine ungenügende Wirksamkeit gezeigt. Die Mortalität konnte nicht in einem statistisch signifikanten Ausmass gesenkt werden während umgekehrt das Blutungsrisiko relevant erhöht war. Offenbar wurde jahrelang ein teures Medikament ohne Nutzen für die Patienten zu Lasten der Krankenversicherungen eingesetzt.

Wirkungen

Drotrecogin alfa (ATC B01AD10 ) ist die rekombinante Form des natürlicherweise im Plasma vorkommenden aktivierten Proteins C. Es unterscheidet sich nur in wenigen Oligosacchariden. Drotrecogin alfa hat antithrombotische und profibrinolytische Eigenschaften.

Indikationen

Zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit schwerer Sepsis mit Multiorgandysfunktion als Zusatz zur bestmöglichen intensivmedizinischen Standardtherapie.

LiteraturWeitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.6.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen