Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Dihydroartemisinin Arzneimittelgruppen Malariamittel

Dihydroartemisinin ist ein antiparasitärer Wirkstoff aus der Gruppe der Malariamittel, der meist in Form von Prodrugs zur Behandlung der Malaria eingesetzt wird. Dihydroartemisinin wird auch fix mit Piperaquin kombiniert.

synonym: Dihydroartemisininum

Produkte

In der Schweiz sind derzeit keine Arzneimittel mit Dihydroartemisinin zugelassen. Erhältlich ist jedoch das Prodrug Artemether (Riamet®, mit Lumefantrin), welches im Organismus zu Dihydroartemisinin metabolisiert wird. Es wird auch fix mit Piperaquin kombiniert, siehe unter Piperaquin und Dihydroartemisinin.

Struktur und Eigenschaften

Dihydroartemisinin (C15H24O5, Mr = 284.3 g/mol) ist von Artemisinin aus dem einjährigen Beifuss (Artemisia annua, Qing Hao) abgeleitet, eine Heilpflanze aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Wirkungen

Dihydroartemisinin (ATC P01BE ) hat antiparasitäre Eigenschaften gegen Plasmodien.

Indikationen

Zur Behandlung der Malaria, in der Regel in Form von Prodrugs wie Artemether oder Artesunat.

siehe auch

Malaria, Artemether, Artesunat

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.5.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen