Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Cholinsalicylat Arzneimittelgruppen NSAR Salicylate

Cholinsalicylat ist ein nicht-steroidaler Entzündungshemmer aus der Gruppe der Salicylate mit schmerzlindernder und entzündungshemmender Wirkung. Cholinsalicylat wird ausschliesslich in Mundgels zur lokalen Behandlung von Schmerzen und Entzündungen der Mundschleimhaut verwendet, z.B. bei Aphthen oder bei zahnenden Kindern. Es sollte vorsichtshalber nicht bei Kindern mit viralen Infekten und bei Schwangeren angewendet werden.

synonym: Cholini salicylas

Produkte

Cholinsalicylat ist in ausschliesslich in Form von Mundgelen im Handel erhältlich (z.B. Mundisal®, Tenderdol®).

Struktur und Eigenschaften

Cholinsalicylat (C12H19NO4, Mr = 241.28 g/mol) ist ein Salz bestehend aus Cholin und Salicylsäure.

Wirkungen

Cholinsalicylat hat schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften. Es ist während etwa 2-3 Stunden wirksam.

Indikationen

Zur Behandlung von Entzündungen und Verletzungen der Mundschleimhaut, z.B. bei Aphthen, Druck- und Wundstellen und bei Zahnungsbeschwerden.

Kontraindikationen

Cholinsalicylat ist bei einer Überempfindlichkeit kontraindiziert. Es soll vorsichtshalber nicht bei Kindern unter 12 Jahren mit viralen Infekten (z.B. Grippe, Windpocken) angewendet werden (Reye-Syndrom). Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Bisher keine bekannt.

Unerwünschte Wirkungen

Die Mundgele können Alkohol enthalten, was zu einem vorübergehenden Brennen nach der Applikation führen kann.

siehe auch

Salicylate

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.12.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen