Unsere Vision Team Kontakt Werben Spenden! Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Chlorhexidin Arzneimittelgruppen Desinfektionsmittel

Chlorhexidin ist ein antiseptischer Wirkstoff aus der Gruppe der Desinfektionsmittel, der zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionskrankheiten und für die Mundhygiene eingesetzt wird. Das chlorierte Biguanid-Derivat ist vor allem gegen Bakterien wirksam. Die Effekte beruhen auf einer Störung der Funktion der Zellmembran. Chlorhexidin wird unter anderem auf der Haut und der Mund- und Rachenschleimhaut angewandt. Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören selten allergische Reaktionen und Hautreizungen. Chlorhexidin kann die Zähne bräunlich verfärben.

synonym: Chlorhexidinum, Chlorhexidini gluconas, Chlorhexidini digluconas PhEur, Chlorhexidindigluconat, CHX

Produkte

Chlorhexidin ist unter anderem als Salbe, Creme, als wässrige Lösung zur äusserlichen Anwendung, als Mundgel und Mundspülung im Handel (Auswahl).

Struktur und Eigenschaften

Chlorhexidin (C22H30Cl2N10, Mr = 505.4 g/mol) ist in Arzneimitteln in der Regel als Chlorhexidindigluconat enthalten, weil dieses im Unterschied zu Chlorhexidin und anderen Salzen gut wasserlöslich ist. Es liegt als weisses bis leicht gelbes Pulver vor. Es existieren weitere Salze wie Chlorhexidindiacetat und Chlorhexidindihydrochlorid, die aber in Wasser nur wenig löslich sind. Chlorhexidin ist ein basisches Chlorphenyl- und Biguanid-Derivat.

Wirkungen

Chlorhexidin ist vor allem gegen grampositive Bakterien und einige gramnegative Bakterien wirksam. Pilze, Viren und Parasiten sind weniger oder nicht empfindlich. Die Effekte beruhen auf einer Störung der Funktion der Zellmembran.

Anwendungsgebiete

Zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionskrankheiten, zum Beispiel bei kleinen Wunden und Verletzungen, bei leichten Verbrennungen sowie bei einer Zahnfleischentzündung und anderen entzündlichen und infektiösen Erkrankungen des Mund- und Rachenraums. Chlorhexidin wird auch für die Mundhygiene und als Händedesinfektionsmittel verwendet.

Dosierung

Gemäss der Fachinformation. Die Anwendung ist vom Produkt abhängig.

Kontraindikationen

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Eine gleichzeitige Anwendung mit anderen Desinfektionsmitteln wird nicht empfohlen. Bestandteile von Zahnpasten wie SLS, Seifen, anionische Substanzen, Saccharose, Salze, Blut und Eiter können die Wirksamkeit beeinträchtigen.

Unerwünschte Wirkungen

Zu den möglichen unerwünschten Wirkungen gehören selten allergische Reaktionen und Hautreizungen.

Bei der Anwendung im Mundraum können unter anderem Geschmacksstörungen, Reizungen, Schwellungen, Schleimhautveränderungen und Empfindungsstörungen auftreten. Chlorhexidin kann die Zähne, Füllungen und die Zunge bräunlich verfärben. Es sind auch Produkte erhältlich, welche keine Verfärbungen verursachen.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 14.7.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen