Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Chlorallergie Indikationen

Zu den möglichen Beschwerden einer sogenannten „Chlorallergie“ gehören Hautreaktionen und Reizungen der Augen und Atemwege nach einem Schwimmbadbesuch. Chlorgas und Chlorverbindungen werden zur Wasserdesinfektion gegen Mikroorganismen verwendet. Diese Substanzen und ihre Metaboliten können besonders bei empfindlichen Personen Reaktionen hervorrufen. Dabei handelt sich jedoch nicht um eine eigentliche Allergie. Zu Vorbeugung können chlorierte Schwimmbäder gemieden werden. Die Haut gut abduschen und vor und nach dem Schwimmen mit Körperlotion eincremen. Zur Behandlung des Hautausschlags können zum Beispiel Hautpflegemittel oder Glucocorticoide eingesetzt werden.

synonym: Chlorsensitivität

Symptome

Die sogenannte „Chlorallergie“ äussert sich nach einem Schwimmbadbesuch in den folgenden möglichen Beschwerden:

Ursachen

Das Wasser in vielen Schwimmbädern wird zur Reduktion der Belastung mit Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilzen und Algen mit Chlorgas (Cl2) oder Chlorverbindungen wie Natriumhypochlorit (NaClO) oder Calciumhypochlorit (Ca(ClO)2) aufbereitet. Diese Chemikalien und ihre Metaboliten wie die Chloramine können Reizungen der Haut, der Schleimhaut und der Atemwege hervorrufen. Zusätzlich wird beim Baden die Haut ausgetrocknet. Die Bezeichnung Chlorallergie ist übrigens nicht korrekt, da es sich nicht um eine allergische Reaktion handelt.

Diagnose

Die Diagnose wird anhand der Patientengeschichte (Schwimmbadbesuch) und der körperlichen Untersuchung gestellt. Dabei müssen andere Hauterkrankungen ausgeschlossen werden.

VorbeugungBehandlung

Zur Behandlung der Hautreaktionen können Hautpflegemittel eingesetzt werden, zum Beispiel eine mentholhaltige Lotion gegen Juckreiz oder topische Glucocorticoide.

Antihistaminika können bei einem schweren Verlauf gegen den Juckreiz und den Hautausschlag eingenommen werden.

Zur Therapie der Augenreizungen können pflegende und befeuchtende Augentropfen verwendet werden.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 22.5.2016 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen