Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Carrageen Lebensmittel

Carrageen ist ein Verdickungs- und Geliermittel mit viskositätserhöhenden, stabilisierenden und emulgierenden Eigenschaften. Das sulfatierte Polysaccharid wird aus Rotalgen gewonnen und bildet mit Wasser ein Gel. Carrageen wird unter anderem für die Herstellung verarbeiteter Lebensmittel, für Körperpflegeprodukte, Kosmetika und als pharmazeutischer Hilfsstoff eingesetzt. Typische Produkte mit dem Zusatzstoff sind beispielsweise Puddingpulver, Schlagrahm, Voll- und Halbrahm, Eiscreme und Zahnpasta.

synonym: E 407, Carrageenan, Irish Moss

Produkte

Carrageen ist in zahlreichen verarbeiteten Produkten enthalten (siehe unten). Es ist als Reinsubstanz im Fachhandel erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Carrageen liegt als farbloses, gelbes bis sandfarbenes und geruchloses Pulver vor. Es kann mit Wasser ein Gel bilden (abhängig vom Typ). Carrageen ist ein sulfatiertes Polysaccharid, das aus Rotalgen gewonnen wird. Es besteht aus Galactose- und 3,6-Anhydrogalactose-Einheiten. Es sind verschiedene Typen im Handel, die sich unter anderem in der Fähigkeit zur Gelbildung und der Zusammensetzung unterscheiden (Kappa, Iota, Lambda).

Wirkungen

Carrageen ist ein Gelier- und Verdickungsmittel mit viskositätserhöhenden, stabilisierenden und emulgierenden Eigenschaften.

AnwendungsgebieteUnerwünschte Wirkungen

Carrageen wird von den Behörden als sicher und verträglich bewertet (GRAS). Wie alle Zusatzstoffe wird allerdings auch Carrageen kritisiert.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.1.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen