Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

L-Carnitin Nahrungsergänzungsmittel

synonym: Levocarnitinum PhEur, Carnitine, L-Carnitin, Carnitinum

Produkte

L-Carnitin ist als Nahrungsergänzungsmittel unter anderem in Form von Tabletten, Kapseln und als Pulver im Handel.

Struktur und Eigenschaften

L-Carnitin oder Levocarnitin (C7H15NO3, Mr = 161.2 g/mol) liegt als weisses, hygroskopisches, kristallines Pulver oder als farblose Kristalle vor und ist in Wasser leicht löslich. Es wird im Körper selbst aus Lysin und Methionin synthetisiert und mit der Nahrung (Fleisch, Milchprodukte) aufgenommen.

Wirkungen

L-Carnitin (ATC A16AA01 ) kommt vor allem in der Muskulatur und im Herzmuskel vor. Es spielt eine wichtige Rolle für die Fettsäureoxidation in den Mitochondrien und damit für die Energiegewinnung.

Die innere Membran der Mitochondrien ist für langkettige Fettsäuren undurchlässig. Durch Veresterung mit Carnitin entstehen sogenannte Acylcarnitine, welche über die Membran transportiert werden können. Dort werden sie wieder regeneriert und stehen als Substrate für die Oxidation zur Verfügung.

Aus kurzkettigen Fettsäuren werden ebenfalls Acylcarnitine gebildet, was die Zelle vor einem Überschüss an Acyl-CoA schützt.

Anwendungsgebiete

Als Nahrungsergänzungsmittel. Ob eine Supplementierung zu einer verstärkten „Fettverbrennung“ oder zu mehr Energie führt, ist sehr umstritten.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 1.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen