Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Benediktendistel Phytopharmaka Drogenliste

Benediktenkraut (Cnicus/Carduus benedictus L., Asteraceae) ist ein pflanzliches Bittermittel, das innerlich zur Behandlung von Appetitlosigkeit und bei Verdauungsbeschwerden angewendet wird.

synonym: Cnicus benedictus, Benediktenkraut, Bitterdistel

Stammpflanze

Cnicus benedictus L., (Carduus benedictus), Asteraceae

Benediktendistel

Arzneidroge

Cardui benedicti herba - Benediktenkraut: Echtes Benediktenkraut besteht aus den zur Blütezeit gesammelten, getrockneten, ganzen oder geschnittenen oberirdischen Teilen von Cnicus benedictus L., Asteraceae.

ZubereitungenInhaltsstoffe

Bitterstoffe: Sesquiterpenlactone: Cnicin, Salonitenolid, Artemisiifolin, wenig ätherisches Öl

Wirkungen

Förderung der Speichel- und Magensaftsekretion

AnwendungsgebieteDosierung

Eher selten, als Aufguss. mittlere Tagesdosis 4-6 g

Unerwünschte Wirkungen

Allergie (Asteraceae)

Literatur

Quellen

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 9.3.2017 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen