Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Basmisanil Arzneimittelgruppen Negative allosterische GABAAα5-Rezeptor-Modulatoren

Basmisanil ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der negativen allosterischen GABAAα5-Rezeptor-Modulatoren, welcher sich in der klinischen Entwicklung zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten bei Menschen mit dem Down-Syndrom befindet. Basmisanil bindet an die α5-Untereinheit des GABAA-Rezeptors und reduziert die erhöhte Aktivität von GABA im zentralen Nervensystem. Das Arzneimittel wird peroral verabreicht.

synonym: RG1662, RO5186582

Produkte

Basmisanil befindet sich bei Roche in der klinischen Entwicklung und ist noch nicht im Handel erhältlich.

Struktur und Eigenschaften

Basmisanil (C21H20FN3O5S, Mr = 445.5 g/mol) ist ein Pyridin-, Thiomorpholino- und Oxazol-Derivat.

Wirkungen

Basmisanil ist ein negativer allosterischer Modulator an der α5-Untereinheit des GABAA-Rezeptors. Es reduziert die erhöhte Aktivität des hemmenden Neurotransmitters GABA im zentralen Nervensystem und ermöglicht so eine Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten.

Indikationen

Zur Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten bei Menschen mit Down-Syndrom.

Dosierung

Das Arzneimittel wird peroral verabreicht. Es soll nach der Zulassung vorwiegend bei Kindern eingesetzt werden.

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 5.11.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen