Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Babyakne Indikationen

Die Babyakne ist ein Hautausschlag, der häufig bei Säuglingen auftritt und sich in Papeln, Pusteln und Komedonen äussert. Die Ursachen sind nicht vollständig aufgeklärt. Die Diagnose wird in kinderärztlicher Behandlung anhand des klinischen Bildes gestellt. Babyakne geht innert Wochen bis Monaten von alleine wieder zurück. Es ist keine Behandlung notwendig. Das Gesicht kann im Rahmen der normalen Hygiene mit einer milden Seife gewaschen werden. Eine Selbstmedikation mit Aknemitteln ist nicht angezeigt!

synonym: Acne neonatorum, Säuglingsakne, Acne infantilis, Neugeborenenakne

Symptome

Babyakne ist eine Form der Akne, die bei Neugeborenen hauptsächlich im Gesicht in den ersten Lebenswochen auftritt. Sie äussert sich in kleinen geröteten Papeln, Komedonen und Pusteln.

Ursachen

Die genauen Ursachen sind nicht vollständig aufgeklärt.

Diagnose

Die Diagnose wird in kinderärztlicher Behandlung anhand des klinischen Bildes gestellt. Andere Hauterkrankungen und -veränderungen müssen ausgeschlossen werden (z.B. Milien).

Behandlung

Es ist keine Behandlung notwendig. Babyakne geht innert Wochen bis Monaten von alleine wieder zurück. Es sollen keine Aknemittel in der Selbstmedikation verabreicht werden. Das Gesicht kann im Rahmen der normalen Hygiene mit einer milden Seife gewaschen werden.

siehe auch

Akne

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 24.10.2013 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen