Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Alpha-Glucosidase-Inhibitoren Arzneimittelgruppen Antidiabetika

Alpha-Glucosidase-Inhibitoren werden zur Zusatzbehandlung von Diabetes mellitus Typ 2 eingesetzt. Sie verzögern die Verdauung von Kohlenhydraten im Darm. Dadurch wird Glucose langsamer freigesetzt und gelangt langsamer ins Blut. Auf diese Weise vermindern sie den Blutzuckeranstieg nach den Mahlzeiten und Blutzuckerschwankungen. Wirkungen

Alpha-Glucosidase-Hemmer (ATC A10BF ) haben antidiabetische Eigenschaften:

Wirkmechanismus

Die Wirkung beruht auf der Hemmung intestinaler Enzyme (alpha-Glucosidasen), die am Abbau von Di-, Oligo- oder Polysacchariden der Nahrung beteiligt sind. Dies führt zu einer Verzögerung der Verdauung der erwähnten Kohlenhydrate.

Indikationen

Diabetes mellitus Typ 2

Wirkstoffesiehe auch

Diabetes mellitus Typ 2

Autor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.


© PharmaWiki 2007-2018 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.3.2015 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen