Unsere Vision Team Kontakt Werben SPENDEN Disclaimer Newsletter Twitter Facebook

Alitretinoin Arzneimittelgruppen Retinoide

Alitretinoin (9-cis-Retinsäure) ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Retinoide, der in Form von Kapseln zur Behandlung des chronischen und therapierefraktären Handekzems eingenommen wird. Alitretinoin ist fruchtschädigend und darf nicht während der Schwangerschaft eingenommen werden. Frauen im gebärfähigen Alter dürfen nur im Rahmen eines umfassenden Programms zur Schwangerschaftsverhütung behandelt werden. Zu den häufigsten unerwünschten Wirkungen gehören Kopfschmerzen und wie andere Retinoide wirkt Alitretinoin austrocknend auf Haut und Schleimhaut.

synonym: Alitretinoinum, 9-cis-Retinsäure

Hintergrund

Ein chronisches Handekzem ist eine über Monate auftretende, chronische und frustrierende Hauterkranung der Hände, die mit Rötung, Schuppung, Hautverdickung, Bläschenbildung, Oedem, Juckreiz und Schmerzen einhergeht. Das Ekzem ist zum Beispiel eine Folge einer chronischen allergischen Kontaktdermatitis. Zur Behandlung werden unter anderem Hautpflegemittel, Glucocorticoide, Immunsuppressiva oder eine PUVA-Behandlung eingesetzt. Mit oral verabreichtem Alitretinoin wurde in der Schweiz Ende Oktober 2009 eine neue Behandlungsmöglichkeit zugelassen. In Deutschland wird das Medikament bereits seit 2008 verkauft.

Produkte

Alitretinoin ist in Form von Weichkapseln im Handel (Toctino®) und wurde in der Schweiz 2009 zugelassen. In Form eines Gels wird Alitretinoin auch zur lokalen Behandlung von Hautläsionen bei Patienten mit AIDS-bedingtem Kaposi-Sarkom verwendet. Dieser Artikel bezieht sich auf die orale Verabreichung beim chronischen Handekzem.

Struktur und Eigenschaften

Alitretinoin (C20H28O2, Mr = 300.4 g/mol, 9-cis-Retinsäure) ist wie die Aknemittel Isotretinoin (13-cis-Retinsäure) oder Tretinoin (all-trans-Retinsäure) ein Retinoid.

Wirkungen

Alitretinoin (ATC D11AX19 ) ist entzündungshemmend, immunmodulierend und teratogen. Es wirkt im Gegensatz zu den anderen Retinoiden sowohl als Agonist auf den Retinsäurerezeptor RAR, als auch auf den Retinoid-X-Rezeptor RXR und entfaltet so seine Wirkungen. Es wird deshalb auch als Panagonist bezeichnet (pan- griech. überall, alles).

Indikationen

Schweres, chronisches Handekzem, das auf die Behandlung mit Glucocorticoiden nicht anspricht. Die Anwendung ist vom Typ des Ekzems unabhängig.

Dosierung

Die Tagesdosis liegt bei 10 oder 30 mg einmal täglich. Die Kapseln werden regelmässig zusammen mit einer Mahlzeit, in der Regel mit dem Frühstück, eingenommen. Die Wirkung tritt verzögert innert einiger Wochen ein. Die Wirkungen sind dosisabhängig. Von der höheren Dosis (30 mg) konnten in klinischen Studien mehr PatientInnen profitieren, allerdings nehmen dabei auch die unerwünschten Wirkungen zu.

Kontraindikationen

Alitretinoin ist während der Schwangerschaft absolut kontraindiziert, da es fruchtschädigend ist. Bei Frauen im gebärfähigen Alter darf es nur eingesetzt werden, wenn alle Bedingungen des Schwangerschaftsverhütungsprogramms eingehalten werden. Es ist auch während der Stillzeit kontraindiziert.

Die vollständigen Vorsichtsmassnahmen finden sich in der Arzneimittel-Fachinformation.

Interaktionen

Alitretinoin wird über CYP3A4 metabolisiert. Entsprechende Interaktionen sind zu beachten. Es darf nicht zusammen mit Vitamin A und anderen Retinoiden eingenommen werden, da die Gefahr einer Hypervitaminose A besteht. Bei der gleichzeitigen Einnahme von Tetrazyklinen wurde über eine Erhöhung des Schädelinnendrucks berichtet. Tetrazykline sind während der Behandlung kontraindiziert.

Unerwünschte Wirkungen

Die unerwünschten Wirkungen sind dosisabhängig und vergleichbar mit anderen Retinoiden.

Sehr häufig:

Häufig:

Gelegentlich:

Selten:

Weitere unerwünschte Wirkungen: siehe Fachinformation

siehe auch

Retinoide, Dyshidrotisches Ekzem

LiteraturAutor

Interessenkonflikte: Keine / unabhängig. Der Autor hat keine Beziehungen zu den Herstellern und ist nicht am Verkauf der erwähnten Produkte beteiligt.

Weitere Informationen

© PharmaWiki 2007-2017 - PharmaWiki informiert unabhängig und zuverlässig über Medikamente und Gesundheit.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 17.7.2012 geändert.
Produkte zu dieser Seite anzeigen